16

Jun

SV Eggenthal - TSV Obergünzburg 1 6:1

Bittere Klatsche in Eggenthal

Die E1 verliert ein über weite Strecken recht ausgeglichenes Spiel am Ende deutlich mit 6:1.

Die mangelhafte Chancenverwertung und die unkonzentrierte Defensivleistung sorgen dafür dass sich die Ratzke-Sieben endgültig aus dem Meisterschaftsrennen verabschieden muss.
 
Den besseren Start in die Partie hatten die Obergünzburger. Immer wieder konnte man sich mit schönen Kombinationen, vorwiegend über die linke Seite, in den Strafraum der Eggenthaler spielen. Doch dort war zumeist Endstation, da der letzte Pass zu ungenau gespielt wurde oder man im 1 vs. 1 das Nachsehen hatte. Aber auch die Eggenthaler hatten ihre Spielanteile. So entwickelte sich ein munteres Spiel mit Gelegenheiten auf beiden Seiten. Nach rund zehn gespielten Minuten kam dann die Führung für die Gastgeber. Begünstigt wurde dieser Treffer durch die Schlafmützigkeit der TSV-Defensive, die den Stürmer frei zum Schuss kommen ließ. Doch die Günztaler antworteten sofort auf den Rückstand. Simon Daufratshofer fasste sich ein Herz und setzte zu einem tollen Solo an und konnte sich damit auch in den gegnerischen Strafraum spielen. Doch dort angekommen verließen ihn scheinbar die Kräfte und sein Schuss landete nur im Außennetz. Im weiteren Spielverlauf nahmen dann aber immer mehr die Hausherren das Spielgeschehen in Ihre Hand und machten mächtig Druck. So war es nur eine Frage der Zeit bis aus einem erneuten Patzer der Obergünzburger Defensive das 2:0 entstehen sollte. Mit diesem Ergebnis ging man dann auch in die Halbzeitpause, wobei man damit noch gut bedient war.
 
Für den zweiten Spielabschnitt hatte man sich vorgenommen ein schnelles Tor zu erzielen um den Gegner damit nochmals unter Druck zu setzen. Und in den ersten Minuten ging dieser Plan auch erst einmal auf. Doch leider mangelte es wie so oft in dieser Spielzeit an der Chancenauswertung. So kam es wie es kommen musste. Nach einem Stellungsfehler in der TSV-Abwehr musste man das 3:0 hinnehmen. Aber auch von diesem erneuten Rückstand lies sich die Ratzke-Sieben nicht beirren und spielte weiter munter nach vorne. Jonas Weber belohnte schließlich die Bemühungen und konnte zum umjubelten 3:1 Anschlusstor treffen. Das sorgte nochmals für Auftrieb im Spiel der rot-weißen. Doch immer wieder scheiterte man an seinen eigenen Nerven, dem Torhüter der Eggenthaler oder der vielbeinigen Defensive der Gastgeber. Mitten in die Druckphase hinein konnte die Heimmannschaft dann den vierten Treffer markieren und somit für die Vorentscheidung in dieser Partie sorgen. Damit war dann auch die Gegenwehr der Gäste gebrochen. Das 5:1 und 6:1 fiel dann innerhalb der letzen 2 Minuten und bedeuteten den Endstand.
 
Es war ein Spielverlauf der den Saisonverlauf der E1 in der Rückrunde gut widerspiegelt. In jeder Partie konnte man mit dem Gegner mindestens mithalten verpasste aber oft durch die mangelhafte Auswertung von Chancen das Spiel für sich zu entscheiden. Auch fällt auf, dass die Jungs in dieser Spielzeit die Konzentration nicht über 50 Minuten halten können uns es immer wieder zu unerklärlichen Fehlern kommt denen man dann hinterherlaufen muss und die oft nicht mehr zu kompensieren sind. Für die restliche Saison muss sich das Trainerteam etwas einfallen lassen, um diesen Negativtrend zu stoppen. Das Potential für höheres hätten die Spieler mit Sicherheit.(cr)
 
Für die E1 des TSV Obergünzburg spielten: Fabian Kröger - Tim Wagner - Simon Daufratshofer - Sebastian Jäckle - Luca Hörberg - Florian Rothermel - Sylvia Hengeler - Tobias Möggenried - David Pferner - Jonas Weber - Max Salas

Social Media

Weitere Berichte

24

Feb

E–Junioren bei der Allgäuer Meisterschaft

Nach einer souveränen Qualifikation ohne Niederlage hat die E-1 des TSV Obergünzburg den ersten Platz mit nur drei Gegentoren belegt.

04

Jul

Gelungene Revanche

Im letzten Punktspiel der Saison nimmt die E1 des TSV Obergünzburg mit einer herausragenden Leistung erfolgreich Revanche am SV Eggenthal.

29

Jun

Starke Leistung bringt klaren Sieg gegen den FSV Marktoberdorf

Mit einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber den Vorwochen besiegt die Mannschaft um Trainer Christoph Kröger den FSV Marktoberdorf am Ende deutlich mit 1:5.

21

Jun

4:5 Erfolg beim Tabellenschlusslicht

Der TSV Obergünzburg hat auf dem kleinen Spielfeld in Biessenhofen Probleme sein Spiel durchzuziehen, gewinnt am Ende aber dennoch verdient mit 4:5.

16

Jun

Bittere Klatsche in Eggenthal

Die E1 verliert ein über weite Strecken recht ausgeglichenes Spiel am Ende deutlich mit 6:1.

Letztes Spiel

22.06.2018 18:00

TSV Obergünzburg

10

SV Eggenthal

2

Nächstes Spiel

28.06.2018 18:00

TSV Obergünzburg

SV Mauerstetten

So spielt die Liga

20.06.2018 18:00

TSV Obergünzburg

1

ASV Hirschzell

4

22.06.2018 17:30

ASV Hirschzell

2

SV Mauerstetten

1

22.06.2018 18:00

TSV Obergünzburg

10

SV Eggenthal

2

Besucher

Jetzt Online: 2
Heute Online: 59
Gestern Online: 235
Diesen Monat: 6358
Letzter Monat: 8507
Total: 216290

Copyright 2014 - 2018 TSV Obergünzburg e.V.

Login - Registrieren - Impressum

Webdesign: TeamSports 2
Ein System der tewesol UG (haftungsbeschränkt)